Das war „Frack&Dirndl“ 2018

Darf ich zum Tanz bitten?“ Die Jugendblasmusik lud am 24. November 2018 bereits zum dritten Mal zum Ball „Frack&Dirndl“ und das ganze Schloss füllte sich wieder mit Freunden guter Musik.

Nach einer wilden Eröffnung mit Leonard Bernsteins „Mambo“ aus West Side Story wurden die tanzbegeisterten Gäste von insgesamt fünf Bands unterhalten. Ob Tango und Quickstep zum „Big Band Project Katzelsdorf„, Polka und Walzer zu „Blamuka påscht„, Boogie und Foxtrott zum Trio „Pepi, Willi Hans“ und der Band „Sondersendung“ oder Jive und Discofox zu „Funky Blamuka“ – jedes Tanzpaar kam auf seine Kosten. Nicht unerwähnt bleiben darf auch die neue „Katzelsdorfer Quadrille“ – ein „Boarischer Deluxe„, der von den Teilnehmern des eigens für „Frack & Dirndl“ ins Leben gerufenen Tanztreffs einstudiert und gemeinsam mit den übrigen Ballgästen mit großer Begeisterung aufgeführt wurde. Zur Stärkung gab es danach ein Achterl an der Weinbar oder ein „scharfes Dirndl“ in der Schlossgastronomie Kendlbacher.

Bei bester Stimmung wurde vor vollem Saal die Mitternachtseinlage dargeboten, bei der die Jugend der Jugendblasmusik die Geschichte des Tanzes unterhaltsam präsentierte. Und nach einer Tombola mit exquisiten Preisen tanzten viele noch bis in die frühen Morgenstunden zu ausgezeichneter Live Musik.

Als besondere Aufmerksamkeit schenkte die Jugendblasmusik allen Gästen ein Frühstückssackerl mit Kipferl und Marmelade.

„Tanzen ist träumen mit den Füßen“. In diesem Sinn danken wir allen Gästen für diesen traumhaften Abend und freuen uns schon auf unsere nächsten Veranstaltungen!